Descent3fischlein.de Ship
MenTop
News D3Edit Levels Mods Tools Links Lan-Pic's Gästebuch Kontakt Fischlein
140652 seit 24.09.2000

Lathe Funktion
Geschrieben von Schplurg
Wenn Ihr Euch diese Anleitung ausdrucken wollt, dann HIER Klicken.
Für dieses Thema benötigen wir die Datei "thelevel_3.zip" von Reaktor.

Öffnet D3Edit und die Datei "thelevel.d3l".

Wir hatten schon in den vorherigen Thema mit den Lathe Tool gearbeitet. Wir haben einen Reaktor in einen Raum erstellt. Stellt Euch vor, der Reaktor währe ein riesiger Raum und die Faces würden nach innen zeigen, dann könnte man in ihn fliegen. Wir werden nun einen Raum mit den Lathe Tool erstellen.

Nun erstellen wir mit dem Tool einen Raum mit 4 Seiten. Öffnet einen neuen Raum und setzt die Verts wie im Bild 1.

Bild1
Bild 1Beachtet den Abstand zwischen der vertikalen Bezugslinie und den nächsten Verts. Dieser Platz wird mit den end caps gefüllt.

Speichert den Raum.

Öffnet das Lathe Dialogfeld. Nehmt folgende Einstellungen vor: Rotate around = Y, Sides = 4, Create end caps ein Häkchen setzten, Normals = Point inward. Klickt auf die Lathe Schaltfläche.

Bild2
Bild 2

Bild3
Bild 3Das Resultat seht Ihr im Bild 2. Wechselt nun in die Ansicht Top (XZ) und markiert alle Verts mit der Taste M. Wir müssen den Raum jetzt noch drehen. Drückt die Tasten 1 und 3 auf Eurem Numlog und dreht ihn soweit, bis es so wie im Bild 3 aussieht.

Bild4
Bild 4


Als nächstes müssen wir den Raum noch an den Grid ausrichten. Wenn man genau hinschaut, sieht man, das die Verts nicht auf den Grid liegen.

Anmerkung: Als ich das gemacht habe, musste ich den Grid auf 2 einstellen, ansonsten hatte ich dann immer non-planar-faces!!!

Stellt also den Grid auf 2 und macht ein Vert zum aktuellen (gelb). Nun klickt die Schaltfläche im Bild 4, die rot umrandet ist. Jetzt wird das aktuelle Vert zum Raster gezogen und alle Markierten auch. Wenn Ihr jetzt im Menü File > Verify Room laufen lasst, könnt Ihr sehen, das unser Raum keinen Fehler aufweisst. Speichert den Raum. Jetzt könne wir den Raum texturieren.
Hinzufügen des Raumes zu unserer Level Wechselt in die Word View Ansicht und klickt auf den Reaktor Raum. Wechselt jetzt in die Room View Ansicht. Wir müssen das Portal zu den neuen Raum vorbereiten. Klickt nun das Face an, das in Bild 5 zusehen ist und extrudiert dieses entlang der X-Achse, um 10 Einheiten Point Outward. (Damit der Raum nicht direkt an unseren Reaktor Raum angebunden wird) Nachdem das erledigt ist, texturiert die neuen Faces.
Wir machen nun das Face, das im Bild 6 zu sehen ist, zum aktuellen Face. Nun wechseln wir wieder zu unseren Raum, den wir anbinden wollen und markieren in Face Modus alle Faces (Taste M). Jetzt müssen wir noch eine der vier Seiten des Raumes zum aktuellen Face machen. Wir wechseln wieder in die World View Ansicht und klicken in den Menü Room auf Place Current Room at Room. Jetzt ist unser Raum, den wir anbinden wollen, lila markiert und ist in der Mitte von unseren neuen Raum. Geht jetzt wieder in das Room Menü und wählt Snap Placed Room. Jetzt wird der Raum anders ausgerichtet, wir können das beeinflussen, indem wir die Taste V auf unsere Tastatur drücken, damit verändert man das aktuelle Vert, das im Bild 6 mit einen gelben Viereck gekennzeichnet ist.

Probiert es mal ein wenig, um zusehen wie sich der Raum anbinden lässt und wie man ihn ausrichten kann. Snapt ihn solange, bis es aussieht wie im Bild 7. Wenn das der Fall ist, dann wieder in das Room Menü und auf Attach Room klicken, jetzt ist unser Raum an unser Level angefügt. Speichert nun den Level.

Bild7
Bild 7

Bild 8
Bild 8

Berechnet jetzt noch die Boa (Lichter), wie das geht müsstet Ihr doch schon wissen. Nun könnt Ihr das Level testen. Bild 8 zeigt wie es bis jetzt aussehen müsste.
In den nächsten Thema werden wir zwei unserer Räume verbinden. Wir werden einen 180-Grad Tunnel bauen. Ihr werdet sehen wie man mit der Bend - Funktion arbeitet.
Solltet Ihr Probleme mit dem Thema haben, dann schreibt mir eine Mail.

Zurück