Descent3fischlein.de Ship
MenTop
News D3Edit Levels Mods Tools Links Lan-Pic's Gästebuch Kontakt Fischlein
151215 seit 24.09.2000

Editoreinstellungen und -profile sichern
Geschrieben von (LL)Dark
Wenn Ihr Euch diese Anleitung ausdrucken wollt, dann HIER Klicken

Editoreinstellungen und -profile sichern

Leider hat der D3Editor die unangenehme Eigenschaft alle seine Einstellungen in der Registry zu speichern.
Dabei geht es leider nicht nur um die Einstellungen der Bedienoberfläche und um die paar Pfadangaben in den Settings, sondern auch um die vom User angelegten Quicktestprofile.
Diese Profile können - je nach Level - sehr umfangreich sein.
Bei größeren Singleplayerprojekten können hier durchaus hunderte Dateien enthalten sein.

Wenn es nun zu einer Neuinstallation von Windows kommt, wird eine neue Registry angelegt und alle Editorinstellungen und Profile sind verloren.
Abhilfe schafft nur die Sicherung der entsprechenden Registryzweige.
Bei einer bewussten Neuinstallatin von Windows lässt sich das natürlich auch von Hand durchführen, aber wer denkt schon immer an solche Nebensächlichkeiten und bei einem Defekt der Registry ist oft sowiso nichts mehr zu retten.

Nach Rücksprache mit Atan sind wir zu dem Schluss gekommen das es zu aufwändig wäre eine Sicherungsfunktion in den Editor einzubauen da diese einfach zu selten benötigt wird. Andere Aufgaben sind nun mal wichtiger.
Daher habe ich mal schnell eine Batchdatei zusammengebaut die diese Aufgabe bei jeder Beendigung des Editors automatisch durchführt. Voraussetzung ist natürlich das man den Editor immer über diese Batchdatei startet. Zugegeben - Batchdateien (auch Stapelverarbeitung genannt) sind ein Relikt aus DOS-Zeiten und sehen wegen fehlender grafischer Oberfläche auch nicht schön aus, aber sie können einiges und sind auch für programmiertechnisch unbedarfte User relativ einfach zu erstellen. 
Für unseren Zweck also ideal ;)

Schritt für Schritt:
1. Öffnet den Ordner in dem eure d3edita.exe liegt

2. Klickt mit der rechten Maustaste ins Fenster und wählt im Kontextmenü unter Neu → Textdokument
Es entsteht eine neue Datei mit dem Namen Neu Textdokument.txt

3. Benennt diese Datei in D3-Editor START.bat oder D3-Editor START.cmd um. Den daraufhin erscheinenden Dialog beantwortet ihr mit Ja

4. Nun wieder mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken und im Kontextmenü Bearbeiten auswählen. Daraufhin öffnet sich ein Texteingabefenster.

5. Hier gebt ihr nun folgenden Text ein:

echo off
if exist %EditorSettings-Save.reg goto 1
echo Keine gesicherten Editoreinstellungen gefunden
d3editAv.exe
regedit /e EditorSettings-Save.reg HKEY_Current_USERSOFTWAREOutrage
echo Editoreinstellungen wurden in der Datei EditorSettings-Save.reg gesichert
exit
:1
regedit /s EditorSettings-Save.reg
echo gesicherte Editoreinstellungen gefunden und in die Registry eingetragen
d3editAv.exe
regedit /e EditorSettings-Save.reg HKEY_Current_USERSOFTWAREOutrage
echo Editoreinstellungen wurden in der Datei EditorSettings-Save.reg gesichert
exit


6. Klickt nun auf Datei → Beenden und bestätigt die folgende Abfrage mit Ja7. Nun muss noch sichergestellt werden das ihr den Editor auch immer mit dieser Batchdatei startet. Legt dazu eine Verknüpfung der Datei auf dem Desktop an. Klickt mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung und wählt im Kontextdialog Eigenschaften. In der Karteikarte Verknüpfung stellt ihr unter Ausführen → Minimiert ein. In der gleichen Karteikarte könnt ihr auch ein anderes Symbol für die Verknüpfung festlegen. (zB. das in der d3edita.exe mitgelieferte Icon für den Editor)

8. Eure ursprüngliche Verknüpfung für den Editor solltet ihr löschen damit es nicht zu Verwechslungen kommt. Nur wenn ihr den Editor immer über die Batchdatei startet werden eure aktuellen Einstellungen auch gesichert!

Das wars schon.
Startet den Editor von nun an nur noch über diese Verknüpfung.

Ihr werdet bemerken das nun nach dem starten des Editors über die Batchdatei in der Taskleiste ein zweiter Programmeintrag zu sehen ist. Wenn ihr draufklickt seht ihr ein DOS-Fenster mit einer Statusmeldung. Dieses Programm ist die Batchdatei und ihr dürft es NICHT beenden!!! Es beendet sich von selbst wenn ihr den Editor beendet und sichert vorher noch eure Editorspezifischen Registryeinträge in der Datei EditorSettings-Save.reg diese findet ihr im gleichen Verzeichnis wie die Batchdatei. Bei jedem Start der Batchdatei werden die in dieser Datei gesicherten Registryeinträge wieder in die Registry eingetragen. Nach einer Neuinstallation von Windows ist daher nichts weiter nötig als den Editor über die Batchdatei zu starten und schon funktioniert euer Editor wie immer.

Erklärung der Befehle:
echo off → es werden standardmäßig keine Meldungen ausgegeben

if exist %EditorSettings-Save.reg goto 1 → wenn die Datei EditorSettings-Save.reg im Programmpfad der Batchdatei gefunden wird springe zur Sprungmarke 1. Wenn nicht geht es hier weiter. (dieser Befehl dient nur für einen sauberen Programmablauf beim allerersten starten der Batchdatei oder falls die Datei EditorSettings-Save.reg aus anderen Gründen nicht vorhanden ist)

echo Keine gesicherten Editoreinstellungen gefunden → Diese Meldung wird im DOS-Fenster angezeigt

d3editAv.exe → Starten des Editors

regedit /e EditorSettings-Save.reg HKEY_Current_USERSOFTWAREOutrage → Wenn der Editor beendet wurde werden die Einträge dieses Registryzweiges in der Datei EditorSettings-Save.reg gespeichert.

echo Editoreinstellungen wurden in der Datei EditorSettings-Save.reg gesichert → Diese Meldung wird im DOS-Fenster angezeigt

exit → Beenden des Batchprogramms
:1 → Sprungmarke 1

regedit /s EditorSettings-Save.reg → die Einträge aus der Datei EditorSettings-Save.reg werden in die Registry zurückgeschrieben.

echo gesicherte Editoreinstellungen gefunden und in die Registry eingetragen → Diese Meldung wird im DOS-Fenster angezeigt

d3editAv.exe → Starten des Editors

regedit /e EditorSettings-Save.reg HKEY_Current_USERSOFTWAREOutrage → Wenn der Editor beendet wurde werden die Einträge dieses Registryzweiges in der Datei EditorSettings-Save.reg gespeichert.

echo Editoreinstellungen wurden in der Datei EditorSettings-Save.reg gesichert → Diese Meldung wird im DOS-Fenster angezeigt

exit → Beenden des Batchprogramms

Selbstverständlich ist es auch möglich die Batchdatei woanders als im Editorverzeichnis abzulegen und auch die Registrysicherung kann in einem anderen Verzeichnis gespeichert werden oder auch gleich an mehreren Stellen. Dann ist es nötig alle Dateien mit den entsprechenden Pfadangaben zu versehen.

Zurück