Descent3fischlein.de Ship
MenTop
News D3Edit Levels Mods Tools Links Lan-Pic's Gästebuch Kontakt Fischlein
127389 seit 24.09.2000

Den Raum ändern
Geschrieben von Schplurg
Wenn Ihr Euch diese Anleitung ausdrucken wollt, dann HIER Klicken.
Dieser Teil schliesst an das Thema "Der erste Raum" an!

Öffnet D3Edit und anschliessend Euren Raum (raum1.orf).

Bild1
Bild Raum-Ansicht

Euer Raum sollte wie in Bild 1 aussehen. Wir wollen uns den Raum einmal genauer ansehen. In "Der erste Raum" haben wir die Raumhöhe auf 40 Einheiten gestellt, nun wollen wir das einmal überprüfen. Die Mittellinie ist in der Front(XY) und Side(ZY) sichtbar.
Anmerkung: ich habe den Grid auf 5 eingestellt (das seht Ihr in Bild1 unten "Grid 5").

Es gibt 8 Rasterfeldquadrate zwischen der Decke und dem Fussboden, pro Rasterfeldquadrat 5 Einheiten (Grid 5) folglich ist der Raum 40 Einheiten hoch 8*5=40.

Beachtet das current face, das in den Raum grün ist. Schaut euch die Zeichen auf der Unterseite von Bild 1 an. Der Bereich F:6/10, die erste Zahl ist die Nummer des current face, die zweite ist die Gesamtanzahl der faces. Wenn Ihr jetzt die Taste F betätigt, wird das Face 7 zum current face. Es wird nach oben gezählt und fängt wieder bei 0 an. Shift+F macht es genau umgekehrt 9 - 0.

Wir brauchen jetzt noch eine Lichtquelle in den Raum, ansonsten würde man später nichts mehr sehen, wenn man in den Raum hineinfliegt. Wir verwenden noch einmal die Extrude - Funktion. Wählt das Face von der Decke aus (zuvor mit Strg + F in den face - Modus wechseln !!!), das geht wie folgt: klickt bei der Ansicht Top(XZ) bis das obere Face bei Front(XY) grün wird. Ihr könnt es auch mit der F - Taste erledigen! Jetzt noch das face mit Space, oder im Menü Mark.... Mark/unmark, markieren. Nun klickt Ihr einige Male bei Front(XY) ausserhalb des Raumes, jetzt könnt Ihr im Bild 4 sehen, das das face markiert ist.
Bild 2
Bild2 Raum-Ansicht

Im Bild 2 ist das Face schon ausgewählt. Die Statuszeile unten zeigt F:9/10, das bedeutet, das current face ist 9. Der Bildschirm sollte Bild 2 ähneln. Beachtet das der "Normal" nach unten zeigt oder in den Raum. Als wir das erste mal die Extrude - Funktion verwendet hatten, zeigte der "Normal" nach oben. Wir müssen das Face umdrehen und das machen wie mit der flip - Funktion (Bild 3). Im Bild 4 seht Ihr das Ergebnis der flip - Funktion.
Bild 4
Bild4 Resultat aus Bild3

Jetzt können wir weitermachen. Macht das face 9 wieder zum current face, dann ruft die Extrude - Funktion auf.
Extrude Button

Tragt das selbe ein was Ihr in Bild 5 seht.
Bild 5
Extrude Dialog und Werte

Wir werden den Raum jetzt um 5 Einheiten nach oben erweitern und wollen das das Ursprungs - face gelöscht wird.Das Ergebnis seht Ihr im Bild 6
Bild 6
Bild6 Raum-Ansicht Fortschritt

So, jetzt haben wir den Raum fast fertig. Wir müssen ihn jetzt noch texturieren, wechselt in den face Modus (Strg+F) und markiert alle faces indem Ihr M oder im Menü Mark... Mark all drückt. Schliesst das Geometrie - Menü indem Ihr auf die Taste R klickt. Jetzt noch einen Klick auf Tx und das Texture Menü öffnet sich, hier ein Klick auf die Schaltfläche Choose..., im nachfolgenden Dialogfeld wählt Metal Textures und sucht dann nach der Texture AdvMetalPanel1. Jetzt auf die Texture klicken und per Drag und Drop in die Texture - Liste Custom schieben. Schliesst anschliessend das Dialogfeld Texture Palette und klickt auf AdvMetalPanel1, in Custom, die Texture ist nun die aktuelle Texture. Klickt die Schaltfläche To Marked. Rechter Mausklick in die Raumvorschau und wählt Textured with Outline, jetzt könnt Ihr den Raum mit Texturen anschauen. Er sollte aussehen wie im Bild 7.
Bild 7
Bild7 Textured with Outline

Speichert den Raum und fertig.

Zurück